You are currently viewing Der Boden und seine Struktur – Voraussetzung für eine nachhaltige Landwirtschaft

Der Boden und seine Struktur – Voraussetzung für eine nachhaltige Landwirtschaft

Der Boden und seine Struktur - Voraussetzung für eine nachhaltige Landwirtschaft

Wann

14. April 2024    
10:00 - 14:00

Erleben Sie einen fesselnden Vortrag von Prof. Dr. Dr. h.c. Rainer Horn vom Institut für Pflanzenernährung und Bodenkunde, Kiel, der sich mit der zunehmenden Bodendegradation und den Herausforderungen für eine nachhaltige Landwirtschaft auseinandersetzt.

Themen im Überblick:

  • Wachsende Weltbevölkerung: Bis 2050 werden voraussichtlich 9 Milliarden Menschen auf unserem Planeten leben. Entdecken Sie, wie diese Bevölkerungszunahme die Landwirtschaft beeinflusst und welche Auswirkungen dies auf die verfügbare landwirtschaftliche Fläche hat.
  • Ursachen der Bodendegradation: Erfahren Sie mehr über die 10 wesentlichen Ursachen für die Bodendegradation, wie sie von der FAO identifiziert wurden, und verstehen Sie, warum ein nicht standortangepasstes Bodenmanagement irreversible Veränderungen in der Bodenstruktur hervorrufen kann.
  • Nachhaltige Entwicklungsziele (SDG): Tauchen Sie ein in die 17 Sustainable development goals der Vereinten Nationen, die auch Ziele für den Schutz und die Erhaltung unserer Böden bis 2030 umfassen. Wie können wir diese Ziele erreichen und die Funktionen der Böden für kommende Generationen bewahren?
  • Internationales Jahr des Bodens 2015: Erinnern Sie sich an die Proklamation des Internationalen Jahres des Bodens durch die UN Generalversammlung in New York. Welche Bedeutung hat der Boden als Grundlage für Nahrungsmittelproduktion, sauberes Wasser und nachhaltige Bauprojekte?
  • Herausforderungen durch Landmaschinengewichte und Klimawandel: Erfahren Sie, wie die ungebremste Zunahme von Landmaschinengewichten und der Klimawandel zu Bodenschäden beitragen. Welche Lösungen gibt es, um diesen Herausforderungen zu begegnen?
  • Angepasste Landbewirtschaftung: Entdecken Sie die Möglichkeiten und Grenzen einer angepassten Landbewirtschaftung, um die Bodendegradation zu minimieren und eine nachhaltige Zukunft für unsere Böden zu schaffen.

Seien Sie dabei und gestalten Sie die Zukunft unserer Böden!

Eintritt ist frei, es wird um eine Spende gebeten

Nach dem leckeren Mittagsimbiss ab auf den Acker! Gemeinsam werfen wir einen genauen Blick auf unseren Boden und sehen, wie es um seine Gesundheit steht.